Startseite
  Archiv
  Oberflatsch
  Sehenswürdigkeiten
  Gäste-Info
  Gästebuch
  Kontakt

Horoskope

http://myblog.de/oberflatsch

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wie bewahrt man Speck am besten auf?

Das große Thema heute abend am Gäste-Stammtisch: Wie bewahre ich ein Stück oder gar eine ganze Seite vom Original Flatscher Speck am besten auf? Der Fachmann sagt dazu: "Speck behält seinen originalen Geschmack über lange Zeit, wenn man folgende Tipps beachtet: An einem kühlen, dunklen Platz (10-15°C) oder im Kühlschrank hält sich vakuumverpackter Speck - je nach Herstellerangabe - mehrere Monate. Unverpackten Speck am Stück kann man beispielsweise in ein Stofftuch wickeln oder zwischen 2 tiefen Tellern einige Wochen auf dieselbe Art lagern. So kommt noch ausreichend Luft an den Speck und er ist trotzdem vor anderen Gerüchen geschützt.

Bleibt Speck zu lange liegen, kann er trocken und hart werden. Einzelne Speckscheiben gehören immer in den Kühlschrank. In einem luftdurchlässigen Behälter oder der Papierverpackung halten sie sich mehrere Tage. Da Speck Fremdgerüche annimmt, muss er beim Lagern Abstand halten von stark riechenden Nachbarn wie z.B. geschnittene Zwiebeln, Knoblauch oder Fisch. Vakuumverpackten Speck holt man ca. eine halbe Stunde vor dem Verzehr aus der Hülle und lässt ihn bei Raumtemperatur atmen." Und Speck um Himmelswillen niemals einfrieren! (st)

3.11.07 22:36
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung